3D Schädelanalyse (Digitale Volumentomographie DVT)

 

Sie vermuten die Ursache Ihrer Beschwerden in Ihrem Kopf wie zum Beispiel in Ihrer Nase, den Nasennebenhöhlen, dem Kiefer, dem Schädelknochen oder dem Ohr? Sie wünschen eine hochgenaue Analyse dieser Strukturen für eine zeitnahe Therapieeinleitung? In unserer Praxis steht Ihnen hierfür die DVT Technik zur Verfügung.

 

 

Wofür steht die Abkürzung DVT?

 

DVT steht für Digitale Volumen-Tomographie. Es handelt sich um ein spezielles Röntgenverfahren, welches Querschnittsbilder verschiedener Körperabschnitte mit höchster Detailgenauigkeit darstellt.

 

 

Einfache Durchführung:

 

Die Untersuchung ist einfach und für Sie angenehm. Sie wird im Regelfall im Sitzen, gelegentlich auch im Stehen durchgeführt. Ein kleiner Kasten umkreist 1-2x Ihren Kopf für ca 15-20 Sekunden. Die enge Röhre einer Computertomographie (CT), welche viele Patienten oft fürchten, benötigen wir nicht. Es wird lediglich eine Kopfstütze angepasst. Somit ist diese Untersuchung auch für Patienten mit Platzangst ideal.

 

 

Zeitersparnis für sofortige Therapieentscheidung:

 

Wir können Ihnen die Bilder noch in der Sprechstunde unmittelbar nach der Untersuchung präsentieren, diese direkt mit Ihnen besprechen und das weitere Vorgehen sofort festlegen.

 

 

Exakte und hochauflösende 3D-Analyse:

 

Auf einem Monitor kann dann das exakte dreidimenisonale Bild Ihres Kopfes aus allen Blickwinkeln analysiert und mit Ihnen besprochen werden.

 

 

Höhere Diagnosesicherheit für optimale Therapieplanung:

 

Im Vergleich zu der 2D-Röntgen-Übersichtsaufnahme ermöglicht die DVT eine sehr viel sichere und genauere Beurteilung als Grundlage für eine zielführende Therapieeinleitung.

 

 

Stark reduzierte Strahlenbelastung:

 

Diese hochauflösenden Bilder erreichen wir mit einer minimalen Strahlenbelastung. Diese entspricht oft 20 Prozent, maximal 50 Prozent der Dosis einer normalen Computertomographie (CT). Insbesondere die im Vergleich zu einer CT-Untersuchung deutlich geringere Strahlendichte an der Augenlinse senkt die Wahrscheinlichkeit, später an einer Trübung der Augenlinse (Grauer Star) zu erkranken.

 

 

 

Interdisziplinäre Aussagekraft:

 

Die Mitbeurteilung von Zahnherde, insbesondere von Entzündungen um die Zahnwurzeln ist möglich. Auch die Kieferknochenstruktur und die Beziehung zur Kieferhöhle ist insbesondere vor Implantaten von großer Bedeutung. Die Aufnahmen werden Ihnen auf DVD mitgegeben, sodass die Aufnahmen auch Ihr Zahnarzt oder Mund-Kiefer-Chirurg zur Therapieplanung verwenden kann.

 

 

Wie hoch sind die Kosten?

 

Die Privaten Krankenkassen erstatten in aller Regel die Kosten problemlos und vollständig. Für die gesetzlich versicherten Patienten bieten wir die Untersuchung als sog. Selbstzahlerleistung an, d.h. die Kosten für diese Untersuchung werden von Ihnen selbst getragen. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) mit dem niedrigsten Faktor.

 

 

Schwangerschaft:

 

Bei schwangeren Patientinnen dürfen generell keine Röntgenuntersuchungen durchgeführt werden. Bitte informieren Sie uns vorab, falls eine Schwangerschaft besteht oder nicht sicher ausgeschlossen werden kann.

 

 


Keywords fr diese Seite: Digitale, Schwangerschaft, Therapieplanung, Ihrer, Prozent, Strahlenbelastung, Diese, Kiefer, Analyse, Interdisziplin, Aussagekraft, Grauer, Mitbeurteilung, Dosis, Insbesondere, Strahlendichte, Stark, Wahrscheinlichkeit, Kieferh, Selbstzahlerleistung, Regel, Krankenkassen, Abrechnung, Faktor, , Bitte, Patientinnen, Privaten, Chirurg, Beziehung, Kieferknochenstruktur, Zahnwurzeln, Grundlage, Implantaten, Zahnarzt, Bedeutung, Zahnherde, Ihres, Querschnittsbilder, Tomographie, Volumen, Detailgenauigkeit, Einfache, Regelfall, Durchf, Technik, Praxis, Beschwerden, Ursache, Volumentomographie, Ihrem, Beispiel, Strukturen, Nasennebenh, Sitzen, Stehen, Exakte, Vorgehen, Sprechstunde, Monitor, Kopfes, Diagnosesicherheit, Blickwinkeln, Therapieentscheidung, Zeitersparnis, Ihren, Kasten, Sekunden, Kopfst, Platzangst, Somit, Beurteilung